Crowdfundingprojekt
Zeltneubau

Weil das Dach unseres Wandertheaters nicht normgerecht ist, müssen wir es neu bauen. Uns fehlen noch 30'000 CHF oder 28'302.- €. Mit deiner Hilfe finden wir diese letzten finanziellen Mittel!

Du findest auch unser Crowdfundingprojekt auf: WEMAKEIT

Wer wir sind und was wir wollen

Wir sind Aline und Martin Del Torre von der Compagnie Pas de Deux. Seit fünf Jahren reisen wir mit unserem Wandertheater durch die Schweiz und Europa. An etwa 100 Spielorten haben wir ca. 350 Aufführungen in deutscher, italienischer, französischer und spanischer Sprache gespielt und damit etwa 40'000 Zuschauer zum Lachen und Weinen, Träumen und Staunen gebracht. Die drei Theaterstücke unseres Repertoires sind voller Musik, Akrobatik, Jonglage und Humor. Sie richten sich an junges wie auch älteres Publikum. Unserem Anliegen gemäss spielen wir in grossen Städten ebenso gern wie in kleinen, entlegenen Bergdörfern. Dank unserer unkomplizierten Infrastruktur konnten wir jedermann mittels Hutgeld den Zutritt ermöglichen. Diesen erfolgreichen Weg mussten wir jedoch im Sommer 2015 unterbrechen. Das SECO in Bern erteilte die Auflage eine neue Zeltkonstruktion zu bauen, weil die bisherige Struktur nicht den Normen entspricht. Damit unser LKW weiterhin durch Städte und Dörfer rollen kann, brauchen wir deine Unterstützung!

Wandertheater

Dafür brauchen wir deine Unterstützung!

Das Projekt des Wandertheaters ist in den letzten Jahren zu etwas Besonderem gewachsen. Unser Theater kommt zu den Menschen, spielt auf öffentlichen Plätzen und in vielen Schulen. Auf diese Weise kommen über das Projekt Menschen mit Theater in Kontakt, die dies sonst nicht täten. Wir wollen Lebensfreude und berührende Geschichten in das Leben der Menschen bringen und möchten das noch für viele Jahre weiter tun. Allerdings können wir unseren Weg nur mit unserem Sonnensegel weiter fortsetzen! Wir haben bereits von einigen Stiftungen und vom Kanton AR Unterstützung erhalten, aber der vorhandene Betrag reicht noch nicht ganz aus. Uns fehlen noch etwa 30'000,- CHF, um unser Projekt realisieren zu können. Wir möchten mit unserem Wandertheater weiterhin auf Tournee gehen, um Menschen in Städten und Dörfern mit unserem Theater zu beschenken! Weil es aber schwer ist, die Infrastruktur für ein solches Projekt als freischaffende Künstler zu finanzieren, brauchen wir dafür deine Unterstützung!

Wofür wird dein Geld benutzt?

Der Prozess für Entwurf, Berechnung und Konstruktion einer Zeltkonstruktion ist sehr kompliziert, wie wir im letzten Jahr erfahren konnten. Wir haben gelernt, mit einem Konstruktionsprogramm zu zeichnen, um unsere Ideen umzusetzen. Gemeinsam mit einem Statiker entwickeln wir eine Struktur die den Normen für fliegende Bauten entspricht, aber trotzdem leicht von uns auf- und abgebaut werden kann. Ausserdem soll sie auch noch schön aussehen! Wenn diese Konstruktion auf dem Papier den Anforderungen genügt, wird diese nochmals von einer Prüfstelle (bspw. TüV) nachgerechnet. Erst wenn auch diese Prüfstelle mit der Statik einverstanden ist, beginnt der Konstruktionsprozess. Es wird eine sehr schöne Konstruktion aus Holz und Aluminium werden, die mit einer PVC Plane überspannt wird. Von der alten Konstruktion können leider keine Teile übernommen werden, so dass wir neue Holzbalken herstellen und spezielle Aluminiumverbindungen extra schweissen lassen müssen. All diese Teile müssen sehr hohen Sicherheitsanforderungen genügen und sind teuer, da für jedes Teil ein rechnerischer Nachweis und eine Garantie für die Materialqualität erbracht werden müssen. Ausserdem sind änderungen am LKW nötig. All das können wir nicht allein durch unsere Hutgeldsammlungen bezahlen und freuen uns deshalb über deinen Beitrag. Dafür bekommst du auch spannende und lustige, kleine und grosse Belohnungen wie z.B. einen süssen Gauklerschmaus, einen Haarschnitt im Zirkuswagen, eine persönliche Vorstellung und viele andere...
HILF MIT UND SAG ES WEITER!
Abgesehen davon bei dieser Kampagne zu spenden, kannst du helfen Andere per Email und die sozialen Medien über dieses Projekt zu informieren. DANKE!